Liebe(r) Besucher(in) unserer Webseite,

keiner kann sich dem Prozess des Älterwerdens entziehen. Jeder sollte sich deshalb verpflichtet fühlen, rechtzeitig Vorsorge zu treffen. Unter dieser Prämisse haben sich die Gemeinden Mindelstetten, Oberdolling, Großmehring und die Märkte Kösching und Pförring, sowie die Arbeiterwohlfahrt des Kreisverbandes Ingolstadt-Eichstätt zum Zweckverband Altenheim Pförring zusammengeschlossen.

Das Ziel, ein innerhalb des Ortszentrums von Pförring liegendes, den neuesten Erkenntnissen der Altenforschung entsprechendes Haus zu errichten, wurde bereits 1998 realisiert. Unser Projekt wurde von Bund, Land und Kreis aufgegriffen und als Modellprojekt mit Vorbildfunktion maßgeblich gefördert. In den vergangenen Jahren hat sich das Seniorenheim St. Josef nicht nur zu einer vorbildlichen Heimstätte entwicklet, die unseren älteren Mitmenschen eine sorgenfreie, lebens- und liebenswerte Heimat sowie einen glücklichen Lebensabend bietet, sondern es ist auch eine den heutigen Ansprüchen entsprechende moderne Pflegeeinrichtung erstellt worden, die höchsten Ansprüchen gerecht wird und in der der Mensch im Zentrum der täglichen Arbeit steht. 

Es hat sich in den Jahren auch als ein Haus etabliert, dass höchsten Ansprüchen einer modernen Senioreneinrichtung, was Pflege, Betreuung und Essen anbelangt, gerecht wird. Das Ziel, dass der Mensch im Mittelpunkt unserer Arbeit steht, ist uns jeden Tag aufs Neue eine Herausforderung.

 

Bernhard Sammiller (1. Vorsitzender des Zweckverbandes Altenheim Pförring), Dieter Regensburger (Einrichtungsleiter)